Kirchenmusik in Soest

AUFTRITTE


Am 18. Mai 2023 werden wir um 18 Uhr ein ORATORIENKONZERT mit festlichen Kantaten von Johann Sebastian BACH in der Petrikirche aufführen. Zu hören sind das Osteroratorium „Kommt, eilet und laufet“ BWV 249 und das
Himmelfahrtsoratorium „Lobet Gott in seinen Reichen“ BWV 11
mit Vokalsolisten und Orchester auf historischen Instrumenten.


Und das war unser letztes Konzert:



Sonntag, den 25. September 2022 gab die Kantorei  in der Soester Petrikirche  ein Konzert mit französischer Chor- und Orgelmusik des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts.

Zur Aufführung gelangten Chorwerke von Louis Vierne, Maurice Duruflé,  César Franck, und Gabriel Fauré sowie zu diesem Programm passende Orgelmusik.

Komponiert für die großen französischen Kathedralen, schwelgt diese Musik einerseits in romantischer Klangpracht und berührt andererseits durch zarte, engelhafte Töne. Immer wieder erweitern die Komponisten aber auch mit ungewohnten Harmonien unsere Hörgewohnheiten. All das passt perfekt zu der großen Späth-Orgel in St. Petri mit ihren über 4000 Pfeifen, deren Klangreichtum der international tätige Konzertorganist Daniel Tappe nicht nur in der Begleitung des Chores, sondern auch mit passenden reinen Orgelwerken zur Geltung brachte

Die Kantorei sang wegen der Orgelbegleitung vorwiegend von der Empore, den A-cappella-Teil präsentierte sie am Altar.

Die Leitung hatte Kantorin Annette Elisabeth Arnsmeier.


****

Das war unser Pfingstprogramm 2022:

 

„Erschallet, ihr Lieder, erklinget ihr Saiten“ – so heißt die Kantate von Johann Sebastian BACH, die er zu Pfingsten 1714 in Weimar komponierte und am 20. Mai dort in der Schlosskapelle zum ersten Mal aufführte.

Die festliche, mit drei Trompeten & Pauken klangprächtig besetzte Bach-Kantate erklang in diesem Jahr auch in der Soester Petrikirche im Festgottesdienst am Pfingstsonntag, dem 05. Juni 2022 um 10:00 Uhr.

Das Werk BWV 172 wurde im Rahmen einer "Kantatenwerkstatt" mit Gastsängern geprobt.





Größere Aufführungen der letzten 20 Jahre:

Paulus 2001

F. Mendelssohn, Paulus (2001)

J.S. Bach, Matthäuspassion (2002)

R. Keiser, Markuspassion (2003)

G. Fauré, Requiem (2003)

Matthäus-Passion 2002

G.F. Händel, Messias (2004)

G. Rossini, Petite Messe Solennelle (2005)

J.S. Bach / O. Büsing, Markuspassion (2006)

J.S. Bach, Weihnachtsoratorium (6.01.2007)

A. Dvorak, Messe in D-Dur (2007)

J. Brahms, Ein Deutsches Requiem (2007)

J. Rheinberger: Messe in E (2008)

B. Britten, Cantata misericordium (2008)

G. Rossini: Stabat Mater (2009)

Messias 2004

F. Mendelssohn: Paulus (2009)

J. Tavener: Svyati (2010)

J.S. Bach: Magnificat (2011)

W.A. Mozart: Requiem (2011, 2012)

J.D. Zelenka: Missa votiva (2012)

F. Mendelssohn Bartholdy: Elias (2013)

Johannespassion 2014

J.S. Bach: Johannes-Passion (2014)

J.S. Bach: Lutherische Messen g-Moll und G-Dur (2015)

J.S. Bach: Weihnachtsoratorium IV-VI (2016)

M. Reger: Kantate: O Haupt voll Blut und Wunden (2016)

J.A. Hasse:  Miserere c-Moll (2016)

J. Rheinberger: Stabat mater (2016)

Rossini 2018

H. Schütz: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes (2017)

J.S. Bach: Schübler-Choräle (2018)

G. Rossini: Petite Messe solennelle (2018)

J.S. Bach: Kantate "Himmelskönig, sei willkommen" (2019)

F.Mendelssohn Bartholdy: Paulus (2019)


(Eine fast vollständige Auflistung aller bisherigen Auftritte unserer Kantorei finden Sie hier )